aaa
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

  1. #1
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2

    Standard Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

    Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meld...s-3903923.html

    Welche Auswirkungen kann diese Rechtsauslegung auf das hier angebotene Angebot haben?

  2. #2
    nicht verifizierter OTR-Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    1

    Standard AW: Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

    Gilt dieses Urteil nur für komerzielle Anbieter? OTR ist nicht kommerziell, oder? Ich interpretiere das so, weil es kein Abo gibt.

  3. #3
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    71

    Standard AW: Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

    Moin Moin,

    die Hobbyjuristen sind unter dem heise-Beitrag ja schon sehr aktiv. Meistens sind solche Urteile noch nicht sofort bindend und OTR müsste eigentlich auch erstmal verklagt werden oder zumindest angeschrieben werden, bevor sie zumachen müssten.


    /
    Geändert von MCMUPPET (30.11.17 um 08:21 Uhr) Grund: Offtopic entfernt

  4. #4
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    7

    Standard AW: Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

    Bindend ist das Urteil für unsere nationalen Gerichte schon. Ich denke, da werden es die großen Privaten sicherlich nochmal versuchen, dass OTR ihr Programm nicht mehr aufzeichnen darf.
    Vielleicht gibt ja auch der eine oder andere Spartensender die Erlaubnis.

    Ich fände es sehr schade, da ich OTR jetzt seit 5 Jahren nutze und immer sehr zufrieden war.

    Ich denke auch das OTR komerziell ist, da ja mit der Werbung Geld verdient wird. Außerdem sind da ja noch die Premium Accounts. Da muss man mal gespannt sein wie es sich entwickelt.

    Hier habe ich auch noch Ausführungen dazu gefunden: https://www.wbs-law.de/urheberrecht/eugh-online-videorekorder-ohne-sender-erlaubnis-unzulaessig-droht-ihnen-das-aus-76107/

  5. #5
    verifizierter OTR Benutzer Avatar von Val Waxmann
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    353

    Standard AW: Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

    Zunächst einmal handelt es sich bei Online-TV-Recorder nicht um OTR, sondern um einen anderen englischen TV-Rekorder. Dann ist die Frage, ob dieses Urteil auf OTR übertragen werden kann. Ich kenne den betroffenen englischen Anbieter sowie das englische Urheberrecht nicht und weiß nicht, wie sich sein Angebot von OTR unterscheidet. Was in dem Artikel von Heise steht, ist ein wenig dürftig. Urteile zu dem Thema gab es bereits häufiger auf nationaler Ebene, und OTR (sowie eine Reihe von Konkurrenten) gibt es immer noch, so dass wohl die Richter zur Erkenntnis gelangt sind, dass OTR (und seine Mitbewerber) das Urheberrecht der Sender nicht verletzen. (Genauso wie die Anbieter von herkömmlichen Videorekordern/Festplattenrekordern ja auch erlaubt sind.)

    Von daher: erst mal ruhig Blut...und abwarten

    hier ist noch etwas zu dem Thema: https://www.lto.de/recht/hintergruen...rechteinhaber/

    aus dem Fazit des verlinkten Artikels:
    Zwar ist der Spielraum für das Angebot von Online-Videorekordern durch die bisherige deutsche Rechtsprechung immer weiter eingeengt worden, endgültig besiegelt ist das Schicksal dieser Dienste aber noch nicht.
    Geändert von Val Waxmann (15.12.17 um 21:17 Uhr)
    Das Universum ist bloss eine flüchtige Idee im Geiste Gottes -
    ein ziemlich unbehaglicher Gedanke, besonders, wenn man gerade die Anzahlung für ein Haus geleistet hat.

  6. #6
    verifizierter OTR Benutzer Avatar von Val Waxmann
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    353

    Standard AW: Europäischer Gerichtshof: Online-TV-Recorder braucht Erlaubnis des Senders

    hier noch ein Link zur Pressemitteilung des Europäischen Gerichtshofes zu dem Urteil:

    https://curia.europa.eu/jcms/upload/...cp170125de.pdf

    Der Gerichtshof schließt daraus, dass die (Weiter-)Verbreitung durch VCAST eine von der
    ursprünglichen Wiedergabe unterschiedliche öffentliche Wiedergabe darstellt, für die somit
    eine Erlaubnis der Inhaber der Urheberrechte oder der verwandten Schutzrechte erteilt
    werden muss.
    Folglich kann ein solcher Fernaufzeichnungsdienst nicht unter die
    Ausnahmeregelung für Privatkopien fallen.
    Das Universum ist bloss eine flüchtige Idee im Geiste Gottes -
    ein ziemlich unbehaglicher Gedanke, besonders, wenn man gerade die Anzahlung für ein Haus geleistet hat.

Ähnliche Themen

  1. Android: Online TV Recorder (OTRApp)
    Von Knossos im Forum Apps (Android, iphone, smart-TV, HDMI-Boxen)
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 06.12.13, 23:48
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.03.07, 14:29
  3. http://www.online-tv-recorder-mirror.com/
    Von atomino im Forum Download via Mirror
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.06, 10:26
  4. Online TV fuer fans von US TV
    Von muffysmom im Forum OTR-US
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.06, 16:59
  5. Online TV Recorder
    Von pirol im Forum Tools: Downloadmanager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 00:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •