aaa
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: VirtualDub Einstellungen immer gleich

  1. #1
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    2

    Angry VirtualDub Einstellungen immer gleich

    hallo, frage, bin neu hier, immer wenn ich versuche wie in der Beschreibung erkärt die einstellungen zu ändern macht er mir für AVI und HQ-AVI die gleichen Einträge. Mach ich da was falsch?

  2. #2
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    774

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Was machst Du überhaupt? Das sollte man erstmal wissen, um zu erkennen, was Du falsch machst.
    VDub hat ja meines Wissens keine eigene Einstellungsverwaltung, also kann immer nur eine Einstellung aktiv sein. Jedes Umstellen löscht logischerweise die vorherige Einstellung.
    Geändert von hugo2514 (23.01.15 um 21:44 Uhr)
    Woran erkennt man, dass es im Viertel bergab geht? An den xxx-Shops und Spielcasinos an jeder Ecke.
    __________________________________________________ __________
    Wer Fehler nicht klar benennt, wird diese immer wieder erleben.

  3. #3
    Moderator im Ruhestand verifizierter OTR Benutzer Avatar von Cineatic
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    12.718

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Hallo,

    man kann in VirtualDub allerdings jede Einstellung speichern und dann entsprechend der zu schneidenden Datei wieder laden. Somit hat man zumeist 4 Einstellungen, die man öfters benötigt.

    1. Standard-DivX 16:9
    2. Standard-DivX 4:3
    3. HQ/HD 16:9
    4. HQ/HD 4:3
    Schönen Gruß,
    Cineatic

  4. #4
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    376

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Hallo witti,

    schau Dir mal diesen Thread an. Dort wird genau erklärt welche Einstellungen Du für HQ (2x) bzw. HD (1x) benötigst. Zusätzlich brauchst Du noch eine Einstellung für OTR-AVI (MPEG4/ASP). Abspeichern kannst Du sie in VirtualDub mit 'Strg-S', laden mit 'Strg-L'.

    Mit diesen vier Script-Dateien kannst Du VirtualDub immer passend zur entsprechenden Datei einstellen.

    Das Schnittprogramm Cutana speichert die einmal gewählten Einstellungen selbstständig ab.
    Gruß MenneSi
    "Mensch, habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Immanuel Kant, 1724-1804)

  5. #5
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    35

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Zitat Zitat von MenneSi Beitrag anzeigen
    Hallo witti,

    schau Dir mal diesen Thread an. Dort wird genau erklärt welche Einstellungen Du für HQ (2x) bzw. HD (1x) benötigst. Zusätzlich brauchst Du noch eine Einstellung für OTR-AVI (MPEG4/ASP). Abspeichern kannst Du sie in VirtualDub mit 'Strg-S', laden mit 'Strg-L'.

    Mit diesen vier Script-Dateien kannst Du VirtualDub immer passend zur entsprechenden Datei einstellen.

    Das Schnittprogramm Cutana speichert die einmal gewählten Einstellungen selbstständig ab.
    Hallo,

    verzeiht mir meine Unwissenheit, aber wozu muss man den bei VirtualDub überhaupt irgend etwas einstellen? Benutze VD schon eine ganze Weile und hab bisher nirgends etwas eingestellt, außer "Direct Stream Copy". Habe früher hauptsächlich AVI-DivX Sendungen, dann mit dem passenden Plugin sogar MP4 und derzeit auch AVIs in HQ & HD-Qualität geschnitten (mit genau den gleichen unveränderten Einstellungen) und habe bisher noch keine Probleme an Schnittpunkten o.ä. bemerkt, außer dass evtl. ein paar Sec. Werbung drinbleiben, wenn die Key-Frames mal nicht passen.

    Könnte man mit solchen "komplizierten" Einstellungen denn die Werbung genauer raus schneiden, ist das nur notwendig wenn man zusätzliche Schnittprogramme, wie Cutana, nutzt oder was genau bringen die Einstellungen?

  6. #6
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    774

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Wenn man nur an Keyframes schneidet, dann reicht natürlich "direct stream copy".
    Wenn man es framgenau haben will, dann muß man halt entweder den komplizierten Weg über die vielen Einstellungen nehmen oder den einfachen Weg mit einer zusätzlichen Schnittsoftware.
    Woran erkennt man, dass es im Viertel bergab geht? An den xxx-Shops und Spielcasinos an jeder Ecke.
    __________________________________________________ __________
    Wer Fehler nicht klar benennt, wird diese immer wieder erleben.

  7. #7
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    35

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Zitat Zitat von hugo2514 Beitrag anzeigen
    Wenn man nur an Keyframes schneidet, dann reicht natürlich "direct stream copy".
    Wenn man es framgenau haben will, dann muß man halt entweder den komplizierten Weg über die vielen Einstellungen nehmen oder den einfachen Weg mit einer zusätzlichen Schnittsoftware.
    Das bedeutet also auch, beim genauen Schneiden (mittels Schnittsoftware oder diesen Einstellungen) muss neu kodiert werden. Wer macht denn sowas? Das bedeutet doch Qualitätsverlust und/oder erheblich mehr Speicherplatz. Wenn ich z.B. einen 1 GB-Film nicht mit "Direct stream copy" speichern möchte, möchte VD daraus einen Film von etwa 150.000 bis 175.000 MB erstellen. Das lässt sich sicher mit einigen Einstellungen verringern, aber dann halt mit deutlichen Qualitätsverlust. Da lasse ich doch lieber mal 3 - 5 Sekunden Werbung im Film. Überwiegend befinden sich die Keyframes zudem auch an der richtigen Stelle.

  8. #8
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    1.771

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Zitat Zitat von JeanJackGelee Beitrag anzeigen
    Das bedeutet also auch, beim genauen Schneiden (mittels Schnittsoftware oder diesen Einstellungen) muss neu kodiert werden. Wer macht denn sowas?
    Das machen sehr sehr viele!

    Zitat Zitat von JeanJackGelee Beitrag anzeigen
    Das bedeutet doch Qualitätsverlust und/oder erheblich mehr Speicherplatz. Wenn ich z.B. einen 1 GB-Film nicht mit "Direct stream copy" speichern möchte, möchte VD daraus einen Film von etwa 150.000 bis 175.000 MB erstellen. Das lässt sich sicher mit einigen Einstellungen verringern, aber dann halt mit deutlichen Qualitätsverlust. Da lasse ich doch lieber mal 3 - 5 Sekunden Werbung im Film. Überwiegend befinden sich die Keyframes zudem auch an der richtigen Stelle.
    Ich weiß jetzt nicht wie der Modus in Virtualdub heißt, den Cutana, ColdCut oder Cutassistant nutzen, aber dabei werden 99% des Filmes kopiert und nur die paar sekunden an den Schnittstellen werden neu kodiert. und dazu sind eben genau die exakten Einstellungen notwendig.
    Der Qualitätsverlust ist sehr gering und betrifft auch nur die Schnittstellen, der Mehrverbrauch ist quasi nicht vorhanden, der Zeitaufwand mit ca einer Minute pro Film auch sehr erträglich und der Vorteil einen sauber geschnittenen Film zu haben imho enorm
    Geändert von Artemis1121 (25.01.15 um 16:07 Uhr)

  9. #9
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    259

    Standard AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Dem kann ich nur zustimmen. Ich schneide mit Cutana und finde es auch viel besser in der Bedienung als Virtualdub. Man muss nur einmal die Codecs einstellen und die Pfade von VirtualDub u. VirtualDubMod und dann kann man ganz bequem schneiden. Kein Mehrverbrauch, kein Qualitätsverlust.
    Geändert von PX (25.01.15 um 17:31 Uhr)

  10. #10
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    35

    Lightbulb AW: VirtualDub Einstellungen immer gleich

    Danke für eure Information.

    Zitat Zitat von Artemis1121 Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt nicht wie der Modus in Virtualdub heißt, den Cutana, ColdCut oder Cutassistant nutzen, aber dabei werden 99% des Filmes kopiert und nur die paar sekunden an den Schnittstellen werden neu kodiert. und dazu sind eben genau die exakten Einstellungen notwendig.
    Der Qualitätsverlust ist sehr gering und betrifft auch nur die Schnittstellen, der Mehrverbrauch ist quasi nicht vorhanden, der Zeitaufwand mit ca einer Minute pro Film auch sehr erträglich und der Vorteil einen sauber geschnittenen Film zu haben imho enorm
    Das erklärt natürlich einiges. Vielleicht werde ich mich dann auch mal bei Gelegenheit mit diesen komplizierten Einstellungen und Schnittprogrammen beschäftigen. Mal sehen, ob ich das hin bekomme. Aber bei jedem Format (HQ, HD, DivX, 16:9, 4:3) wieder was anderes eingeben, ist auch etwas aufwendig, nur um sich am Ende paar Sekunden Werbung zu ersparen. Bis jetzt hab ich noch nicht einmal raus gefunden, wo man die hier beschrieben Codes bei VD eingeben kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.15, 20:50
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.14, 04:52
  3. Fehlanzeige Warteschlange gleich 0
    Von tita10 im Forum direkter Download über OTR
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.07, 18:18
  4. ist Record gleich Download
    Von delfin im Forum User-Interface / Neulingsfallen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.07, 09:48
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.06, 07:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •