aaa
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: OSR-"Gebühren" verzehnfacht

  1. #11
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    8

    Standard AW: OSR-"Gebühren" verzehnfacht

    Zitat Zitat von OTR.DG Beitrag anzeigen
    Nicht 10 sondern 1 Ct.
    Sorry für meine Verwechslung der Nullen von GB und MB und Danke für den Hinweis, OTR.DG.
    Ich merke mir: 1 Gigabyte (GB) = 1024 MB - demnach müsste mein Beitrag vom 28.10.14 richtig heißen:
    Hallo, wegen der Gebühren wollte ich nur kurz anmerken, dass ich das wirklich o.k. finde, falls 1 GB Aufzeichnung 10ct kosten. Was kostet es schon z.B. an Strom, wenn man einen DVD-Recorder für 2 Std. aufnehmen lässt ... Und es wird ja auch individuell nur für den einen Anwender aufgezeichnet, was man am geringen Downloadzähler sieht. Ich fände sogar noch etwas mehr o.k. (z.B. 50ct), wenn der OSR dann auch zuverlässig aufnehmen würde [...]

  2. #12
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    12

    Standard AW: OSR-"Gebühren" verzehnfacht

    1. Preiserhöhung (Gebühr verzehnfacht, bzw. um 900 % erhöht).
    2. Ca. 50 % der programmierten Sendungen sind fehlgeschlagen, können also nicht downgeloadet werden.
    3. Online Stream Recorder kostet mich in Zukunft wesentlich mehr als Online TV Recorder (Premium Mitglied).

    All diese Punkte veranlassen mich, dass ich mich nach einer Alternative umschauen werde, obwohl ich b is h e r mit OSR und OTR sehr zufrieden war.

  3. #13
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    12

    Standard AW: OSR-"Gebühren" verzehnfacht

    Vor einem Monat schrieb ein Nutzer, wenn es denn richtig funktionieren würde, wäre er auch bereit, 50 Cent pro Gigabyte zu bezahlen. Nun lassen wir die Kirche mal im Dorf ...

    Es hört sich vielleicht naiv an, wie "also bei mir kommt der Strom aus der Steckdose", wenn ich sage, daß ich mir ja meine OTR-Downloads in der Regel von (halt für mich, aber nicht für den Betreiber) kostenlosen Mirrors sauge. Und 0.1 Cent pro Datei vor der Preiserhöhung setzen sich je nach dem Mix zu ein bis zwei Cent pro Gigabyte um -- von daher bin ich jedenfalls "verwöhnt". Es mag ja sogar sein, daß zehn Cent pro Gigabyte für den Betreiber knapp kalkuliert sind. (Es gibt jedenfalls Server-Dienstleister, die je nach dem gewählten Preismodell da sehr viel teurer sind.) Allerdings sind die "durchsetzbaren Preise" eben auch subjektiv - also. was ist der Kunde bereit zu zahlen?

    Klar, der OSR hat deutliche Alleinstellungsmerkmale - gibt es überhaupt noch andere Alternativen zu "PC anlassen und Mitschnittsoftware programmieren"? - und ich benutze beide Dienste auch seit mehreren Jahren. Klar, es gibt ja noch die diversen Mediatheken bei den Sendern. Nur gebe ich - auch unter deren Ausnutzung - jetzt trotzdem mehr als das Doppelte wie vor der Preiserhöhung. (Sprich, wenn es drei oder fünf Cent pro Gigabyte kosten würde, wäre es natürlich trotzdem schöner.)

    (Und noch dazu klappen seit Monaten viele Aufnahmen einfach nicht: Bei mehrteiligen Sendungen fehlt häufig der erste oder zweite Teil - oder die Aufnahmen klappen zwar, die Software klassifiziert sie aber nicht richtig oder sogar im Zeitablauf mehrmals wieder um. Sicherlich ist es auch nicht so schön, die Preiserhöhung im Lichte verringerter Zuverlässigkeit zu kommunizieren.)

  4. #14
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.712

    Standard AW: OSR-"Gebühren" verzehnfacht

    Zitat Zitat von VHS_Peter Beitrag anzeigen
    Was kostet es schon z.B. an Strom, wenn man einen DVD-Recorder für 2 Std. aufnehmen lässt ...
    Überschlägig: Direkte Aufnahme mit dem Receicer: 20 Watt mal 2 Stunden=40Wh=0,04kWh *25 Cent/kWh = 1 Cent. Dafür hat man allerdings dann auch volle Auswahl und Kontrolle, was aufgenommen wird und ob es auch wirklich aufgenommen wird und eine ganz andere Ton- und Bildqualität. Und es steht auch sofort zur Verfügung ohne stundenlanges Warten und Downloadgehampel. Und letztlich benötigt der Computer für seinen Download mehr Energie als der Receiver für die Aufnahme.
    Geändert von Leseesel (01.12.14 um 10:07 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.07, 20:05
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.05.07, 07:49
  3. Probleme mit Sonderzeichen "(" und ")" ? (Linux-Decoder)
    Von FischOTR im Forum Download (OMR)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.07, 09:34
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.07, 11:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •