aaa
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

  1. #1
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    3

    Standard Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

    Ich habe das Problem, dass HQ.avi-Videos, welche ich mit VirtualDub geschnitten habe, ruckeln. Der Ton läuft flüssig durch, nur das Bild ruckelt. Es läuft mit gefühlten ~10fps.

    Meine System-Komponenten sind folgende:

    Betriebssystem: Windows 7 (x64)
    Codec: ffdshow rev3476 (auch shcon mit x264fvw getestet, gleiches Problem)
    VirtualDub 1.10.1
    Schnittsoftware: Cutassistant 0.9.13.14

    Meine Vorgehensweise: Ich lade mir Schnittlisten von cutlist.at runter, öffne das HQ-Video und die Schnittliste in Cutassistant, welches dann VirtualDub aufruft und das Video schneidet. Getestet habe ich die VirtualDub-Einstellungen (in Cutassistant) mit und ohne Smartrendering.

    Ergebnis: Wenn ich die Videos im MediaPlayer ansehe, ruckelt das Video extrem. Schaue ich es mir im VLC an, läuft es super flüssig.

    Problem: Wenn ich nun die Videos auf meinem PC angucken, will, würde der VLC ausreichen, das wäre nicht so schlimm. Allerdings möchte ich die Videos gern auf meinem Receiver ansehen (VU+ Solo2 mit VTI7) und hier ruckeln die Videos genau so, wie beim Windows Media Player.

    Meine Fragen:

    1. Wie kann ich die Videos anders schneiden, so dass dieses ruckeln nicht mehr auftritt
    2. Kann ich die bereits geschnittenen Videos noch irgendwie konvertieren, so dass sie nicht mehr ruckeln? Im VLC laufen sie ja flüssig, also müssen ja theoretisch alle nötigen Informationen für ein ruckelfreies Abspielen noch in der Videodatei vorhanden sein.

    Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.
    Geändert von Puddies (17.10.14 um 08:15 Uhr)

  2. #2
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    516

    Standard AW: Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

    Laufen denn die ungechnittenen Videos auf deinem Receiver?
    Du kannst versuchen die geschnittenen Filme mit den Lemmingen zu konvertieren:
    http://www.otrforum.com/showthread.p...ayer-TV-laufen

    Zum schneiden von Videos kann ich Cutana empfehlen:
    http://cutana.sourceforge.net/anleitung/

  3. #3
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    3

    Standard AW: Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

    Zitat Zitat von Mediv Beitrag anzeigen
    Laufen denn die ungechnittenen Videos auf deinem Receiver?
    Du kannst versuchen die geschnittenen Filme mit den Lemmingen zu konvertieren:
    http://www.otrforum.com/showthread.p...ayer-TV-laufen

    Zum schneiden von Videos kann ich Cutana empfehlen:
    http://cutana.sourceforge.net/anleitung/
    Also die ungeschnittenen laufen besser als die geschnittenen, aber richtig flüssig sind die auch nicht. Nicht so flüssig wie beim VLC oder wie die Konvertierten Videos.

    Das Konvertieren funktioniert im Prinzip super, ein paar der Formate laufen jetzt genau so flüssig wie beim VLC. Vielen Dank für den Tip!
    Aber ein Problem gibt es da noch: An den Stellen, an den geschnitten wurde, bleibt das Video auch bei den konvertierten Videos 10 Sekunden lang hängen (im Windows Media Player und im Receiver auch). Beim VLC laufen die Schnitt-Stellen allerdings flüssig durch.

    Hat jemand eine Idee, wie ich dieses Problem noch beheben könnte?

    1. Vor allem wäre es schön, wenn es möglich wäre, ohne neu zu schneiden, weil ich nicht mehr alle Originale habe. Mit dem VLC laufen die geschnittenen an den Schnittstellen ja flüssig, deshalb müsste es ja theoretisch irgendwie möglich sein, auch die Schnittstellen flüssig zum laufen zu bekommen.

    2. Für die Videos, bei denen ich die Originale noch habe: Wenn ich die Videos neu schneide, mit exakt den Einstellungen aus dem Cutana-Link, den du gepostet hast, bleibt das Video an den Schnittstellen zwar nicht 10 Sekunden lang stehen, allerdings habe ich dann stattdessen bei diesen Schnittstellen 10 Sekunden lang ein 4:3 Format. Nach diesen 10 Sekunden springt das Video dann in ein 16:9 um.
    Geändert von Puddies (17.10.14 um 23:39 Uhr)

  4. #4
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    376

    Standard AW: Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    An den Stellen, an den geschnitten wurde, bleibt das Video auch bei den konvertierten Videos 10 Sekunden lang hängen.
    Das deutet auf falsche Codec-Einstellungen hin.

    Die Kombination ffdshow/Cutassistant ist veraltet und nicht mehr zeitgemäß.

    Empfehlen kann ich VD 1.10.4, x264vfw (37_2200bm), Xvid 1.33 und Cutana. Damit hab ich bisher keine Probleme feststellen können.

    Aber egal was Du verwendest, ganz wichtig ist, die richtigen Codec-Einstellungen zu wählen, für x264vfw diese hier: (Geeigenete Codec-Einstellungen).
    Gruß MenneSi
    "Mensch, habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen" (Immanuel Kant, 1724-1804)

  5. #5
    verifizierter OTR Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    3

    Standard AW: Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

    Zitat Zitat von MenneSi Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Das deutet auf falsche Codec-Einstellungen hin.

    Die Kombination ffdshow/Cutassistant ist veraltet und nicht mehr zeitgemäß.

    Empfehlen kann ich VD 1.10.4, x264vfw (37_2200bm), Xvid 1.33 und Cutana. Damit hab ich bisher keine Probleme feststellen können.

    Aber egal was Du verwendest, ganz wichtig ist, die richtigen Codec-Einstellungen zu wählen, für x264vfw diese hier: (Geeigenete Codec-Einstellungen).
    Mit den Einstellungen funktioniert es super, zumindest für die Videos, für die ich dir Originale noch habe.

    Ich habe allerdings auch ein paar HQ-Videos, von denen ich keine Originale mehr habe und bei denen diese 10-Sekunden-Hänger noch drin sind. Kann ich die irgendwie nachträglich beheben? Wie gesagt, beim Abspielen mit dem VLC sind die Wackler nicht drin. Hat jemand eine Idee?

    Und vielen Dank für eure Hilfe.
    Geändert von Puddies (18.10.14 um 09:23 Uhr)

  6. #6
    verifizierter OTR Benutzer Avatar von monarc99
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Geschnittene HQ.avi-Videos ruckeln

    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings auch ein paar HQ-Videos, von denen ich keine Originale mehr habe und bei denen diese 10-Sekunden-Hänger noch drin sind. Kann ich die irgendwie nachträglich beheben? Wie gesagt, beim Abspielen mit dem VLC sind die Wackler nicht drin. Hat jemand eine Idee?
    Die Hänger hast du, weil du Dateien mit unterschiedlichen Kodierungen erzeugt hast. Der VLC kommt da nur durch, weil er robuster programmiert worden ist.
    Also entweder die Filme neu schneiden (also die otrkeys auf mirrors suchen bzw. auf Wiederholungen warten und neu schneiden ) oder den ganzen Film umkodieren (damit die Kodierung wieder über den ganzen Film einheitlich ist)

    Sorry, aber andere Möglichkeiten sehe ich nicht.

Ähnliche Themen

  1. AVI-Videos werden mit Cutana nicht geschnitten
    Von schberg im Forum Off Topic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.09.14, 20:38
  2. Framegenau geschnittene HQ-Datei verursacht Absturz bei Wiedergabe
    Von MichaelFelgate im Forum HQ-& HDTV-Videos: Schnitt & Brennen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.07, 09:29
  3. hq.avi in avi/divx standart?
    Von gekko7879 im Forum HQ-& HDTV-Videos: Schnitt & Brennen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.07, 16:09
  4. Verbinden von AVI Videos - verschiede Bitrate
    Von johannes11 im Forum Abspielen der Sendung unter Windows
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.06, 14:41
  5. ARD Aufnahmen ruckeln
    Von doofkopp im Forum Abspielen der Sendung unter Windows
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.06, 16:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •